36. Oldtimer-Meeting Baden-Baden unter französischer Tricolore

Vom 13. bis zum 15. Juli 2012 ist es wieder soweit: Mehr als 350 automobile Klassiker verwandeln den Baden-Badener Kurpark in ein “Freilichtmuseum der Automobilgeschichte”. Ehrengäste in diesem Jahr sind die französischen Prestigefahrzeuge.

36. Oldtimer-Meeting Baden-Baden unter französischer Tricolore

13. – 15. Juli 2012: 36. Internationales Oldtimer-Meeting Baden-Baden

Lachende Gesichter, lebhafte Diskussionen, freudiges Wiedersehen – wenn sich vom 13. bis zum 15. Juli wieder Oldtimer-Freunde aus ganz Europa in Baden-Baden treffen, liegt eine ganz besondere Stimmung in der Luft. Die Mischung aus nostalgischer Atmosphäre, stilvoller Umgebung und Oldtimer-Schmuckstücken erster Güte machen das Oldtimertreffen in Baden-Baden zu dem, was es ist – ein Saisonhöhepunkt der automobilen Klassiker-Szene und ein Fest für die Sinne.

Drei Tage lang stehen dabei Fahrzeugschätze aus unterschiedlichen Epochen und Ecken der Erde im Mittelpunkt – vom Sportwagen-Klassiker über Luxus-Limousinen bis zu Raritäten der ersten Stunde. Stolz und traditionsbewusst werden die Teilnehmer ihre Fahrzeuge präsentieren, von denen jedes eine ganz eigene Geschichte hat. Zusammen werden mehr als 350 Oldtimer und mehr als 80 Marken zu bestaunen sein – so entsteht für die Besucher ein lebendiges Freilichtmuseum der Automobilgeschichte. Und ein jeder Teilnehmer hofft, im Baden-Badener Concours d”élégance einen Pokal als Siegertrophäe mit nach Hause zu nehmen.

Da zeitgleich am 14. Juli der französische Nationalfeiertag begangen wird, werden in diesem Jahr französische Prestigefahrzeuge als “Ehrengastmarke” im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Ein besonderes Highlight sind dabei die Gäste aus dem weltgrößten Automobilmuseum, dem “Musée National de l”automobile” in Mulhouse. So werden z. B. ein Delahaye 135 Coupé in blau, ein Bugatti 57 Cabriolet in weiß und ein Talbot Rennwagen in rot die Farben der “Grande Nation” repräsentieren. Die Tricolore wird sich auch im gesamten Kurpark fortsetzen, der farblich passend in Szene gesetzt wird. Natürlich wird auch das Ehrengastareal nachts in blau-weiß-rot erstrahlen.

Die enge deutsch-französische Freundschaft wird sich auch im Rahmenprogramm widerspiegeln – neben der großen traditionellen Gartenparty wird z. B. der Couturier Olivier Maugé am 13. und 14. Juli eine exklusive Modenschau für die Besucher inszenieren.

Alle Besucher sind deshalb eingeladen, die “Fête nationale” in Baden-Baden zu feiern und dabei wie Gott in Frankreich zu schwelgen. Ganz nach dem Motto: “la vie est belle à Baden-Baden.” Oder: Das Leben ist schön in Baden-Baden.

Über das Oldtimer-Meeting Baden-Baden:
1976 organisierte Jean-Marc Culas mit der Unterstützung von Kurdirektor Prof. Burger und Erich Braxmeier das 1. Internationale Oldtimer-Meeting Baden-Baden mit 35 teilnehmenden Fahrzeugen und rund 1.000 Besuchern. Heute zeigt diese Veranstaltung, laut Fachleuten aus der Klassikerszene, “Deutschlands schönstes Oldtimer-Treffen, ein wahres Freilichtmuseum der Automobilgeschichte in wunderschöner grüner Kulisse”.

Kontakt:
Oldtimer-Meeting Baden-Baden
Marc Culas
Dr. Rudolf-Eberle Straße 5
76534 Baden-Baden
+49 (0) 7223 8012-90
info@oldtimer-meeting.de
http://www.oldtimer-meeting.de