Daniel Fritsch zum Thema S&K und Asset Trust

Die Geschehnisse der letzten 48 Stunden veranlassen uns zu dieser Stellungnahme.Das schreibt uns, der Internetplattform www.diebewertung.de  Daniel Fritsch auf eine Anfrage unserer Redaktion.Gegen Jonas Köller, Stephan Schäfer(S&K) und die United Investors(UI) wird nach uns vorliegenden Informationen staatsanwaltlich ermittelt. Die Beschuldigungen stehen im Zusammenhang mit den geschlossenen Fonds die S&K mit United Investors aufgelegt hat. Es wird eine nicht prospektgemäße Verwendung der Fondsgelder (der fünf S&K/UI Fonds) unterstellt.

Die Asset Trust AG (AT) und die Deutsche Sachwert Emissionshaus AG (DSW) und alle an die S+P Management AG oder S+P Vertriebs GmbH angebundenen Partner haben über uns zu keiner Zeit United Investors Produkte bzw. die betroffenen geschlossenen Fonds vermittelt. Unsere Unternehmen waren zu keiner Zeit in die Konzeption, die Verwaltung oder andere Aufgaben im Zusammenhang mit den jeweiligen Fonds, involviert.

In den Gesellschaften, für die wir verantwortlich zeichnen (im weiteren “unsere Gruppe”) wurden Kundengelder ausschließlich über die Vario Produkte eingeworben. Die von uns vereinnahmten Kundengelder wurden 1:1 gemäß unseren Vorgaben reinvestiert und parallel mit Grundschulden besichert. Die Grundschulden für alle bis inkl. 06/2012 eingeworbenen Gelder werden von den Emissionshäusern (AT und DSW) gehalten – Die entsprechenden Besicherungen haben wir uns durch Wirtschaftsprüfer testieren lassen. Seit 07/2012 werden die von den Kundengeldern gekauften Immobilien in einer eigenen Tochtergesellschaft unserer Gruppe, der Grundwerte GmbH, gehalten und die Grundschuld zu Gunsten eines Treuhänders, der BLTS in Regensburg bestellt, die mit der Grundwerte GmbH einen Treuhandvertrag zugunsten Dritter(unserer Kunden) geschlossen hat.

Aktuell werden alle Grundbuchbestellungen, Gutachten, Handelsregisterauszüge und weitere relevante Unterlagen zusammengetragen, um über unsere Anwälten der Staatsanwaltschaft zu belegen, dass den Kundengeldern entsprechende Sicherheiten gegenüberstehen und zwischen unserer Unternehmensgruppe und den betroffenen UI Fonds/SK-Gesellschaften keinerlei Verflechtungen existieren. 

Die S&K Gruppe wurde von uns bereits seit 07/2012 nur noch als Zugang zu Immobilienprojekten und zum Verwalten und Managen selbiger genutzt. Auf Grund der jüngsten Vorfälle haben wir auch diese Dienstleistungs- und Managementverträge gekündigt.

Wir werden Ihnen und unseren gemeinsamen Kunden schnellstmöglich in den nächsten Tagen auf unseren Websites alle relevanten Unterlagen zur Verfügung stellen, die die Werthaltigkeit unserer Investments und die Besicherung gegenüber unseren Kunden bestätigen. Sie werden die Unterlagen über einen neu eingerichteten Punkt “Transparenz” finden. 

Die aktuellen Umstände, haben uns völlig unerwartet getroffen, wir bedauern die Ihnen entstandenen Umstände und bitten um Entschuldigung. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass die Kunden- und Provisionsdaten derzeit nicht online verfügbar sind. Wir werden uns um eine schnellstmögliche Behebung des Problems bemühen! Wir werden Sie kurzfristig über die weitere Entwicklung informieren.