Debi Select:Sommer-Sonne-Sand…………….im Getriebe?

Das könnte so sein, denn irgendwie ist da derzeit „Sand im Getriebe“, denn außer vielen (leeren?) Versprechungen passiert da derzeit nicht viel. Irgendwie stottert der Aufklärungs- und Rettungsmotor Klumpe. Das ganz gewaltig.Auch im Nachhinein hat man eigentlich immer noch das Gefühl Klumpe ist der Richtige um das Geld der Anleger der Debi Select Fonds zu retten”, zumindest den Nebel in diesem Konstrukt ein wenig zu lichten. Nun sind einige Wochen vergangen, in denen zumindest nach außen hin wenig passiert ist. Auch wir haben uns den Vorgang auf Anfang August auf Termin gelegt. Das, um
einmal nachzufragen, wie sind die Protagonisten denn so zufrieden. Da haben wir dann einmal Daniel Blazek angerufen, um ihn zu fragen, ob alles läuft. Daniel Blazek vertritt immerhin die Interessen von 900 Anlegern, und wir hatten den Eindruck „der war an einer einvernehmlichen Lösung mit den Fonds interessiert“, kein Krawallmacher und Klageinreicher, oder Antragsteller auf
Prozesskostenhilfe.

Ist er eigentlich auch nicht. Aber wer seine Mandanten hinhält, macht die Rechnung ohne den Wirt. Entweder das, oder er ist
sauer auf den Kollegen Klumpe.Nicht nur, das RA Klumpe Termine nicht einhält, nein irgendwie hat das alles was mit „Hinhaltetaktik zu tun“. Nichts aber auch nichts wird wie abgesprochen erledigt. Dadurch hat Blazek natürlich immer mehr Nachfragen seiner Mandanten, weiss eigentlich ausser das er denen nichts sagen kann, gar nicht was er sonst sagen soll. RA Blazek hat dem Aufklärer und Abarbeiter RA Klumpe einen Brief mit einem Ultimatum geschickt, hofft das die Fonds nun die „Kurve“ bekommen und endlich Absprachen eingehalten werden. “Für mich ist in erster Linie entscheidend, dass alle an einem Strang ziehen”, sagt Blazek. “Und ich will sicherstellen, dass die Geduld aller Beteiligten nicht über Gebühr beansprucht wird. Ich rechne mit einer Einsichtnahme Ende des Monats und gebe die Hoffnung nicht auf. Der Kollege Klumpe und ich stehen in Kontakt.”.

Wollen wir das Beste für alle !
offen.