Drama pur bei Expedition Pro Natur

Erfolgreiche Rohkost-Mission trotz Horror-Absturz

Drama pur bei Expedition Pro Natur

Karakorum Gebirge/Mitterteich, 31.08.2012: Erwin Corpataux – ein Mann, der bereits viel mitgemacht hat in seinem Leben. 300 Meter stürzte er im Jahr 1990 mit seinem Gleitschirm in die Tiefe. Ein Schicksalsschlag, der seinem Leben von einem Moment auf den anderen eine komplett neue Richtung gab. Im Juli 2012 wollte der Hobby-Bergsteiger den 8611 Meter hohen Gipfel des K2 erreichen, stürzte und verletzte sich abermals.

Hobby-Bergsteiger Erwin Corpataux plante in den vergangenen Wochen den 8611 Meter hohen Gipfel des K2 zu erreichen. Der vegane Rohköstler verließ die Heimat mit vielen Energieriegeln, Trockenfrüchten und Rohkostbroten im Gepäck. Doch die Reise verlief anders als geplant. In den vergangenen Tagen feierte Erwin Corpataux seinen 61-jährigen Geburtstag… Dank der Arbeit seines Schutzengels, der ihn am 28. Juni 2012, bei seinem Horror-Absturz über 350 Höhenmeter beschützte…

Erwin Corpataux über seine Erlebnisse: “Ich klettere die ersten 200 Meter auf den Frontzacken meiner Steigeisen, rückwärts, wieder ab…Dann passiert es: Mein oberes Steigeisen rutscht auf einer mit Schnee bedeckten, stark hängenden Steinplatte aus…, gegen das untere Steigeisen, wo es sich auch noch perfekt verfängt…, so dass ich wie mit gefesselten Füßen aus dem Gleichgewicht geworfen werde…, stürze…mal mit dem Kopf voraus, mal mit den Beinen voraus, zwischendurch überschlägt es mich mehrmals nacheinander…, oder ich fliege ein Stück durch die Luft…, schlage wieder hart auf… und stürze weiter, in horrendem Tempo…, das extrem steile Gelände hinunter…, haarscharf an herausragenden Felsgraten + Felsblöcken vorbei…
Meine Kollegen haben meinen Absturz nicht bemerkt…Nebel und Felsen verdeckten die Sicht… 20 Meter über mir liegt mein Eispickel. Ich brauche ihn unbedingt, um die letzten 150 Höhenmeter des K2 abzusteigen!”

Erfahren Sie mehr über das Unglück des Erwin Corpataux in unserem lifefood-Blog: http://www.lifefood.de/blog-artikel/items/verunglueckt-drama-pur-bei-expedition-pro-natur.html
Erfahren Sie mehr über Erwin Corpatauxs Weg zur Rohkost-Ernährung in seinem Buch Kraft der Natur: http://www.lifefood24.de/lifefood-artikel/Buecher-Videos/Gesundheit/Kraft-der-Natur-Ein-Selbsthilfebuch.html?listtype=search&searchparam=kraft%20der%20natur&listtype=search&searchparam=kraft%20der%20natur.

Tereza Havrlandova gründete 2006, im Alter von 24 Jahren, die lifefood CZ s.r.o. in Prag. Sie begann zunächst alleine, die Dream Cream Chocolate herzustellen und diese über Bioläden zu vertreiben. Heute ist lifefood Europas größter Hersteller von verarbeiteten Rohkostprodukten. Seit 2009 ist die lifefood Rohkost AG für den Vertrieb für das deutschsprachige Europa zuständig. Ziel ist es wertvolle, vegane und BIO-zertifizierte Rohkostprodukte zu vertrieben. lifefood Produkte sind prall gefüllt mit wertvollen, natürlichen Inhaltsstoffen und werden schonend unter 42° Celsius verarbeitet. Das lifefood feeling findest Du auch online unter www.lifefood.de.

Kontakt:
lifefood Rohkost AG
Caroline Priese
Bachstr. 9
95666 Mitterteich
09633-9230540
presse@lifefood.de
http://www.lifefood.de

Pressekontakt:
Pressearbeit für lifefood Rohkost AG
Caroline Priese
Bachstraße 9
95666 Mitterteich
09633-9230540
presse@lifefood.de
http://www.lifefood.de