Facebook und Co. wirken sich positiv aufs Familienleben aus

Facebook und Co. wirken sich positiv aufs Familienleben aus

Soziale Netzwerke wie Facebook haben einer aktuellen Studie zufolge positive Auswirkungen auf das Familienleben.

(mpt-144). Für Jugendliche sind soziale Netzwerke ein wichtiger Bestandteil ihres Alltags. Freundschaften werden auf diese Weise gepflegt und erweitert. Facebook und Co. werden aber auch genutzt, um mit anderen Familienmitgliedern zu kommunizieren. Das ist das Resultat einer aktuellen, online durchgeführten Umfrage vom Marktforschungsinstitut TNS Emnid unter 1.000 Teilnehmern. Auftraggeber der Studie waren die Ergo Direkt Versicherungen.

Kontakte zu entfernten Verwandten

60 Prozent der Befragten äußerten, dass sie über Facebook und Co. Verbindungen zu entfernten Angehörigen pflegen. Unter den Studienteilnehmern im Alter von 18 bis 24 Jahren taten dies 76 Prozent, unter den Befragten zwischen 45 und 54 Jahren immerhin auch noch 59 Prozent. Selbst bei den 55- bis 64-Jährigen pflegen noch 47 Prozent Familienkontakte über das Word Wide Web.

Die Generationen im Dialog

39 Prozent der Befragten meinen, dass Facebook und Co. die Kommunikation zwischen den Generationen verbessern. Und 18 Prozent sehen eine positive Wirkung auf direkte Kontakte innerhalb der Familie. Das funktioniert beispielsweise dadurch, dass die Kinder ihren Eltern in sozialen Netzwerken Bilder von Freunden zeigen oder neue Funktionen erklären. 15 Prozent der Studienteilnehmer glauben sogar, dass soziale Netzwerke zum Frieden innerhalb der Familie beitragen. Damit Kinder ihre Eltern auch wirklich an ihrem Leben in sozialen Netzwerken teilhaben lassen, sollten die Eltern das Tun der Kinder allerdings nicht ständig überwachen.

Facebook und Co. gewinnen aber nicht nur im Privatleben immer mehr an Bedeutung. Auch für Unternehmen wie die Ergo Direkt Versicherungen www.facebook.com/ergodirekt sind soziale Netzwerke mittlerweile unverzichtbar geworden. “Für uns gewinnen solche Netzwerke weiter an Bedeutung”, erläutert Frank Roth, Leiter der Unternehmenskommunikation. “Daher bedienen wir alle wichtigen Social-Media-Kanäle wie Facebook, YouTube oder Twitter.” Für Anregungen oder Fragen zum Unternehmen hat der Fürther Direktversicherer die Mail-Adresse socialmedia@ergodirekt.de eingerichtet.

Mehr Informationen auch bei der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/familie-freizeit-hobby/facebook-familie.html

Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de