FXdirektBank :So funktioniert der Devisenhandel

Im Devisenmarkt (Forex Markt) werden ausländische Währungen gehandelt. Der Handel findet in “Over The Counter” (OTC) -Transaktionen direkt zwischen den Marktteilnehmern statt. Wenn Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen, bilden sich Tauschverhältnisse: die Wechsel- oder Devisenkurse. Bei Devisengeschäften wird eine Währung gekauft oder verkauft, um kurzfristige Wertänderungen gegenüber einer anderen Währung zu nutzen.

Devisen werden auf Margin-Basis gehandelt: Sie hinterlegen nicht den vollen Kauf- bzw. Verkaufspreis der Währung, auf die Sie setzen, sondern nur einen in Prozent ausgedrückten Teilbetrag. Diesen Mindesteinsatz nennt man Margin. Mit geringem Einsatz können Sie viel Kapital bewegen. Dadurch entsteht ein Hebeleffekt, der je kleiner die Margin, um so größer ist. Bei einem Einsatz von einem Prozent können Sie mit 1000 Euro eine Devisenposition von 100.000 Euro eingehen. Die Gewinn-Chancen sind riesig, allerdings ist auch das Verlustrisiko größer als bei anderen Anlageformen.

Der Devisenhandel bietet die Freiheit, an fünf Tagen 24 Stunden lang zu handeln. Der liquide Markt ermöglicht Ihnen innerhalb von Sekunden Bewegungen zu beobachten und diese zu nutzen. Des weiteren wählen Sie aus 200 Währungspaaren und können auf steigende (“long” gehen) und fallende (“short” gehen) Kurse setzen.

Im ersten Schritt benötigen Sie ein Konto, z.B. bei der FXdirekt Bank. Danach erhalten Sie die Zugangsdaten zu Ihrer Handelsplattform. Diese ist Ihr “Werkzeug”, mit dem Sie rund um die Uhr von jedem Ort der Welt online Devisen handeln können. Neben einer Software bietet die FXdirekt Bank den Handel mit einer browserbasierten und einer mobilen Plattform für iPhone oder andere Smartphones an.

VideoSo funktioniert die Trading-Plattform

Trotz der eigenständigen Entscheidungen die Sie beim Devisenhandel treffen können, ist es wichtig, daß Ihnen Ihre Bank günstige Konditionen und wertvolle Service-Leistungen bereitstellt. Bei der Fxdirekt Bank steht Ihnen eine kostenlose Hotline zur Verfügung, die Sie durchgehend mit kompetenter und persönlicher Beratung unterstützt.

Im Vergleich zum Aktien- oder Zertifikate-Handel ist der Devisenhandel sehr günstig. Bei der Fxdirekt Bank fällt keine Komission an, auch Order- oder Mindermengengebühren werden nicht erhoben. Sie zahlen lediglich den Spread, die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis.

www.fxdirekt.de