Hautausschlag vom Holland-Trikot?

Nickel im “Elftal”-Sporthemd kann Allergie auslösen

Fans der holländischen Nationalmannschaft müssen in diesen Tagen möglicherweise mit Hautauschlägen rechnen. Grund dafür ist nicht die Spielweise ihrer Mannschaft, sondern eher das Trikot des Teams. Bei einer Untersuchung des Europäischen Verbraucherverbands BEUC wurden besorgniserregende Mengen des Allergieauslösers Nickel gefunden.
Eine Reaktion auf Nickel ist die häufigste Kontaktallergie. Experten schätzen, dass bis zu zwanzig Prozent der Bevölkerung darunter leiden. Die Symptome reichen von einfachen Hautrötungen und Juckreiz bis hin zu schmerzhaften Entzündungen. Wer sein Holland-Trikot über längere Zeit direkt auf der Haut trägt und dabei auch noch schwitzt, erhöht somit die Gefahr einer allergischen Reaktion.
Um das Allergie-Risiko zu vermeiden, sollten Oranje-Fans deshalb zur Sicherheit immer ein T-Shirt unter dem Trikot tragen, um den Hautkontakt zu vermeiden. Die Zeitschrift “Ökotest” empfiehlt zudem, die Trikots vor dem Tragen gründlich zu waschen. Wer vom Problem nichts mitbekommen hat, für den bleibt als letzte Rettung vermutlich nur das frühzeitige Ausscheiden der Holländischen Mannschaft.
Das Problem der Nickel-Allergie ist seit langem bekannt. Neben Schmuck und anderen Metallgegenständen können allerdings auch medizinische Geräte oder künstliche Bandscheiben eine allergische Reaktion verursachen, berichtet das Internetportal www.nickelfrei-Implantat.de. Experten raten deshalb dazu, das allergieauslösende Metall im medizinischen Bereich nach Möglichkeit zu vermeiden.

Jambo9 produziert Apps für iPhone, iPad und Android.
Von der einfachen Firmen-Präsentation über Kataloge mit Bestell- und Bezahlfunktion bis hin zum kompletten Community-Tool macht Jambo9 das Geschäft mobil. Ein eigener Bereich sind digitale Bücher und Verlagslösungen.
Seit 2011 verfügt die Agentur über Standorte in Berlin und Frankfurt.

Kontakt:
Jambo9 GmbH
Tom Jakobi
Sandweg 94
60316 Frankfurt
06111747517
info@jambo9.de
http://www.jambo9.de

Pressekontakt:
ASCCC
Andreas Scheuermann
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
01775057300
info@asccc.de
http://www.asccc.de