Hund und Katze machen Urlaub

Reisetipps für Flugreisen und Urlaub mit dem Auto

Hund und Katze machen Urlaub

Auch unsere Lieblinge brauchen mal Urlaub

Ein großes Hurra auf die Sommerferien, denn endlich geht es in den verdienten Urlaub. Jedoch nicht nur Eltern und Kinder sehnen diese unbeschwerte Zeit herbei, auch unsere Haustiere warten auf die Wochen in denen Sie endlich mehr Zeit für sie haben. Das Halsband im Flieger nach Mallorca und der Personalausweis im Handschuhfach auf dem Weg ins Zillertal reichen aber nicht aus.

Wenn Sie mit dem Auto nach Tirol fahren oder an die Adria reisen, müssen Ihre Lieblinge für den Grenzübertritt mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein, zusätzlich eine gültige Tollwutimpfung vorweisen und einen EU-Heimtierausweis mitführen. “All das ist seit Juli 2011 gesetzlich und für die EU geregelt” so Klaus Drexel Tierheilpraktiker (VDT) von Boswelia.de

Falls es mit jedoch dem Flieger auf die Kanaren gehen soll, dann sind noch weitere Tipps zu beachten. Klaus Drexel weiß dass Reiseveranstalter oder Fluglinien die Mitnahme Ihres Lieblings nicht einheitlich handhaben. “Bei Lufthansa dürfen Sie einen Hund oder eine Katze in die Kabine mitnehmen, wenn das Gewicht von acht Kilogramm, inklusive Transportbehälter nicht überschritten wird”, so der Tierheilpraktiker bei Boswelia.de

In der Kabine muss Ihr Tier in einer Box untergebracht sein, die die Maße 55 cm x 40 cm x 23 cm nicht überschreitet. Sie können einen eigenen Transportbehälter verwenden, wenn er den erforderlichen Maßen entspricht und wasserundurchlässig sowie bissfest ist.

Tiere, die nicht in der Kabine transportiert werden können, befördert Lufthansa in tiergerechten Containern in einem klimatisierten Abschnitt des Frachtraums. Sie können für Ihr Tier einen eigenen Transportbehälter verwenden, wenn er den entsprechenden Bestimmungen der IATA entspricht. Die Größe des Containers muss in jedem Fall gewährleisten, dass das Tier aufrecht stehen kann und genügend Bewegungsfreiraum hat. Weiterhin muss der Käfig mit einem ungefüllten Wasserbehälter versehen sein. Bitte beachten Sie auch, dass für die Mitnahme von Kampfhunden gesonderte Bedingungen gelten.

“Wenn Sie zum Beispiel mit der TUI verreisen, sieht das schon wieder ein wenig anders aus, was aber streng ausgelegt wird”, so Klaus Drexel. In der Kabine können Hunde und Katzen nur mit einem Gewicht bis zu sechs Kilogramm und nur in einer flexiblen, wasserdichten Tragetasche mitgenommen werden, die die Maße 55cmx40cmx20cm nicht überschreiten darf. Weder der Kopf des Tieres darf aus dem Transportbehälter herausschauen, noch das Tier den Behälter verlassen. Dieser darf keinesfalls auf den Sitzplatz gestellt werden.

Hunde und Katzen mit einem Gewicht über 6kg werden nur im Gepäckraum befördert. Für den Transport im Gepäckraum, müssen Sie Ihre eigene, sichere und stabile, handelsübliche Transportbox mitbringen, in der das Tier ausreichend Platz hat, um sich zu drehen und aufstehen zu können. Die Transportbox darf eine maximale Höhe von 83 cm nicht überschreiten. Pro Transportbox ist nur ein Tier zugelassen.

Boswelia.de empfiehlt sich auf jeden Fall vor Antritt der Flugreise mit Ihrem Vierbeiner rechtzeitig über die Transportbestimmungen, aber auch über die aktuellen Einreisebestimmungen des Ziellandes zu informieren, denn diese können sich natürlich von Jahr zu Jahr ändern und müssen in jedem Fall eingehalten werden, nur so vorbereitet verspricht Ihre Reise erholsame Tage für Hund, Katze und Mensch.

Bildrechte: © Wadsworth

Boswelia Tierpflege und Tiernahrung – Hergestellt aus gewissenhaft ausgesuchten Rohstoffen, ohne künstliche Konservierungs-, Farb-, Lock- und Aromastoffe.

Kontakt:
Boswelia
Klaus Drexel
Landstrasse 1
86676 Ehekirchen-Bonsal
+49 (0) 8435 – 941 96 0
service@boswelia.de
http://www.Boswelia.de

Pressekontakt:
Pressepartner.com
Harald von der Ems Harald
Bahnhofstrasse 22
87527 Sonthofen
083212204010
Redaktion@Pressepartner.com
http://www.Pressepartner.com