Mit dem Privatjet zur Formel 1

Flugzeugvermittler GAFS stellt Flug- und Preisbeispiele zur Rennsaison 2013 vor

Wer die Formel 1 nicht mehr nur vor dem Fernseher sitzend beobachten, sondern vor Ort die Motoren aufheulen hören will, ist beim Privatjet-Vermittler General Aviaton & Flight Services (GAFS) an der richtigen Adresse. Denn: Ob Silverstone, Singapur, Bahrain, Monza oder Monaco – GAFS bietet zu jedem Grand Prix der Saison 2013 spezielle Flugangebote an.

Über die Internetseite www.gafs.aero/events gelangen Kunden auf die chronologische Übersicht aller Rennen der kommenden Saison. Dort kann jeder einzelne Grand Prix angeklickt werden. Die ausgearbeiteten Details informieren dann über Reiseverlauf, Flug-, Transfer- und Rennstartzeiten sowie über verfügbare Flugzeug-Modelle, maximale Passagieranzahl und Preisbeispiele von ausgewählten Flughäfen.

Wichtig ist der Hinweis, dass sämtliche Preis- und Reisebeispiele optional sind. Das bedeutet, dass Kunden stets ihre Reise ganz individuell bestimmen können. Das gilt insbesondere für die Abflugzeiten. Als Serviceunternehmen richtet sich GAFS da ganz nach den Wünschen seiner Kunden. Eventuell anfallende Hotelkosten sind in den Preisbeispielen nicht enthalten. “Selbstverständlich kümmern wir uns auf Wunsch auch um das Organisierung von Unterkünften”, sagt GAFS-Geschäftsführer Sascha Küster. “Schließlich ist die Reise in einem Privatjet bzw. Businessjet ein exklusives Vergnügen, dass mit Luxus und Komfort einhergeht. Sämtliche Kundenwünsche werden deswegen von den GAFS-Mitarbeitern erfüllt.”

Grundsätzlich schätzen Privatjet-Kunden eine Reihe von Vorteilen, die sie nicht genießen könnten, wenn sie einen Linienflug buchen würden. Schon am Flughafen brauchen sie sich keine Gedanken um Warteschlangen machen. Denn: Der Kunde selbst bestimmt, wann es losgeht. In einem speziellen Wartebereich wird er empfangen und betreut. Viel Zeit verbringt er dort jedoch nicht, Crew und Jet warten bereits. Alles ist vorbereitet. Außerdem: Ein Privatjet ist sehr kompakt und kann fast überall landen – auch auf kurzen Pisten. Dadurch ist der Fluggast oft viel näher am eigentlichen Ziel, als wenn der Pilot auf große Flughäfen angewiesen wäre. Das spart Zeit und Geld. Ohnehin muss der Flug mit einem Privatjet nicht zwingend ein teures Vergnügen sein. Ist man mit einer kleine Gruppe unterwegs, lohnt es sich mitunter, die Reise komplett durchzurechnen und dann Preise zu vergleichen. Unschlagbar sind indes der Komfort und das luxuriöse Ambiente an Bord eines Privatjets. Stilvoller und angenehmer kann man kaum reisen.

General Aviation & Flight Services (GAFS) ist ein Privatjet-Vermittler mit Sitz in Frankfurt am Main. Er garantiert an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr optimale Planung und reibungslose Umsetzung jedes erdenklichen Reise- und Transportwunsches. Mit Sicherheit und Diskretion. Schnell und komfortabel. Immer zum besten Preis, jedoch niemals billig. Denn Sicherheit hat ihren Preis.

General Aviation & Flight Services garantiert Ihnen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr optimale Planung und reibungslose Umsetzung jedes erdenklichen Reise- und Transportwunsches. Mit Sicherheit und Diskretion. Schnell und komfortabel. Immer zum besten Preis, niemals billig. Denn Sicherheit hat Ihren Preis.

Kontakt:
General Aviation & Flight Services GmbH
Sascha Küster
Wöhlerstrasse 3-5
60323 Frankfurt
+49 (0) 69 – 2649 4976
info@gafs.aero
http://www.gafs.aero