OB Leipzig: Jung dürfte mit dem Kandidaten ein echtes Problem haben!

Bisher dachte Jung, das wird ein Durchmarsch im ersten Wahlgang. bei der Leipziger OB Wahl 2013. Das dürfte sich am Montag dieser Woche schlagartige verändert haben.Der Leipziger Polizeipräsident hat seine Bereitschaft erklärt für die CDU in Leipzig 2013 anzutreten.Jung hätte einen Gegner auf Augenhöhe, denn die Leipziger schätzen ihren Polizeipräsidenten als einen Mann des Volkes.

Das ist OB Jung schon lange nicht mehr. Ihm ist es wichtiger auf Bilanzpressekonferenzen befreundeter und seinen Wahlkampf unterstützenden Bauträgern und auf Opernbällen und Goltfturnieren anwesend zu sein, als sich um die Belange der Bürger zu kümmern. Im Rathaus hat man seit Jahren eine “rote Filz beruhigungs und totschweige Allainz”. Anders sind Dinge wie der Leipziger Immobilienskandal nicht erklärbar.Wir würden uns freuen, wenn die CDU den Poleipräsidenten als ihren Kandiadten aufstellen würde. Es wäre ein positives Zeichen für Leipzig.

www.diebewertung.de