Yoga erleben und lehren – Yoga Vidya bietet ab Januar 2013 zweijährige Yogalehrer-Ausbildungen in ganz Deutschland an

Ab Januar 2013 bietet der Yoga Vidya e.V. eine umfassende Ausbildung zum Yogalehrer in insgesamt 57 deutschen Städten an. Innerhalb von zwei Jahren werden sämtliche Aspekte des Unterrichtens professionell und praxisnah vermittelt.

Yoga erleben und lehren - Yoga Vidya bietet ab Januar 2013 zweijährige Yogalehrer-Ausbildungen in ganz Deutschland an

Logo Yoga Vidya e.V.

Tausende Yoga-Fans zog es vor Kurzem auf die Straßen von Mexiko-Stadt, um gemeinsam dem hektischen Alltag der Metropole zu entfliehen und eine friedvolle Einheit zu demonstrieren. Weltstars wie Julia Roberts oder Madonna schwören längst auf die spirituelle Kraft des Yoga und auch der britische Schauspieler Russel Brand soll vor kurzem mit einer Ausbildung zum Yoga-Lehrer begonnen haben.

Das ist ab Januar 2013 auch wieder bei Yoga Vidya möglich: In insgesamt 57 Städten in ganz Deutschland, darunter Berlin, Hamburg, München und Köln, werden ab dem kommendem Jahr Ausbildungen zum Yogalehrer angeboten. In welchen Städten außerdem eine Teilnahme möglich ist und wo man sich anmelden kann, erfährt man unter http://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/yogalehrer-ausbildung/2-jahre-stadtzentren.html#c23119.

Die Faszination von Yoga erleben – intensiv, umfassend und praxisnah

Yoga soll dazu beitragen, sich seine Gesundheit zu erhalten, die Lebensfreude zu steigern und Erfolg im Beruf und Erfüllung in Partnerschaft und Familie zu erfahren. Die Faszination und Energie von Yoga zu erleben und zu ermöglichen, dieses Wissen an seine Umwelt weiterzugeben, ist Ziel der Ausbildung von Yoga Vidya. Die zweijährige Ausbildung lädt ein, sich auf eine spirituelle Reise zu begeben und sämtliche Facetten der eigenen Persönlichkeit zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Im ersten Jahr steht eine systematische Schulung aller Aspekte der eigenen Persönlichkeit im Mittelpunkt der Ausbildung, um eine solide Grundlage für das spätere Unterrichten zu schaffen. Das zweite Jahr sieht ein Studium der klassischen Yoga-Schriften wie Bhagavad Gita, Hatha Yoga Pradipika und Yoga Sutra vor. Neben den Techniken des seit Jahrhunderten erprobten ganzheitlichen Yoga nach Swami Sivananda fließen in die Ausbildung auch Erkenntnisse aus Naturwissenschaft, medizinischer Forschung und Psychologie ein. Auch die Anatomie, Physiologie und Bewegungslehre des Menschen sowie die Grundprinzipien des Unterrichtens werden intensiv und anschaulich vermittelt.

Die Ausbildung zum Yogalehrer umfasst insgesamt acht Themenblöcke:

– Einführung – Philosophie und Ziel des Yoga
– Hatha Yoga allgemein
– Tantra und Kundalini Yoga – Yoga der Energie
– Raja Yoga – Mentales Training und Meditation
– Karma Yoga – Yoga der Tat
– Bhakti Yoga – Der Kontakt zum Göttlichen
– Jnana Yoga – Der Yoga des Wissens
– Yoga Unterrichtsmethodik

Schwerpunkte sind, was Letzteres betrifft, vor allem das Lehren für Anfänger, Fortgeschrittene und gemischte Gruppen sowie Yoga für den Rücken, Yoga für Schwangere, Yoga für Kinder, Yoga für Senioren und die Möglichkeiten und Grenzen der Yogatherapie.

Individuelle und persönliche Betreuung in kleinen Gruppen

Die Ausbildungskurse finden einmal pro Woche statt und beinhalten u.a. gemeinsames Meditieren, mentale Techniken, Tiefenentspannung, Asanas, Mantrasingen sowie einen Vortrag mit anschließender Besprechung und Diskussion. Durch die Einteilung in kleine Gruppen werden die Auszubildenden nicht nur gezielt geschult, sondern auch individuell betreut. Darüber hinaus werden für jede Woche Übungen empfohlen und Aufgaben für den Alltag gegeben, um eine praxisnahe Umsetzung des Gelernten zu ermöglichen.

Die meisten Ausbildungszentren veranstalten zudem alle zwei Monate ein Intensiv-Wochenend-Seminar, das überwiegend im Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg, Westerwald oder Nordsee stattfindet. Zum Teil werden auch alternative Zeiten wie z.B. Wochenendmodule angeboten.

Yoga erfordert auch Disziplin und Willen

Um an der zweijährigen Ausbildung teilnehmen zu können, sollten bereits Grundkenntnisse in Asanas und der Yoga-Philosophie mitgebracht werden. Im zweiten Jahr sind zudem Alkohol, Tabak und Drogen sowie Fleisch und Fisch tabu. Die regelmäßige Teilnahme an den Kursen und Seminaren, d.h. mindestens 85 Prozent, ist Voraussetzung, um an der Abschlussprüfung teilnehmen zu können. Nach erfolgreichem Bestehen wird den Absolventen das allgemein anerkannte Zertifikat “Yogalehrer/in (BYV)” vom Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) verliehen.

Eine Teilnahme an der zweijährigen Yogalehrer-Ausbildung ist, je nach Ausbildungscenter, ab 160 Euro im Monat möglich. Dies beinhaltet auch die kostenlose Teilnahme an den offenen Yoga-Stunden. Zudem gibt es auf alle anderen Kurse, Seminare und Workshops im Zentrum 30 Prozent, im Seminarhaus Yoga Vidya 20 Prozent Ermäßigung.

Mehr als 7.000 Yogalehrer und -lehrerinnen wurden bereits von der Yoga Vidya e.V. in über 230 Ausbildungsgruppen erfolgreich ausgebildet. Die Ausbildungen sind von allen Yoga Vidya bekannten und privaten Institutionen anerkannt.

Ausführliche Informationen zu Themen und Inhalten, Teilnahmebedingungen und Kosten der Ausbildung sowie Kontaktdaten zu allen Ausbildungsorten sind unter http://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/yogalehrer-ausbildung/2-jahre-stadtzentren.html zu finden.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
709 Wörter 5.252 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/yoga-vidya

Über den Yoga Vidya e.V.

Der Yoga Vidya e.V. wurde 1995 von Volker Bretz in Frankfurt am Main gegründet und zählt heute mit zu Europas größten Yoga-Seminaranbietern.

Der Verein unterhält drei große Seminarhäuser: Im lippischen Bad Meinberg, im Westerwald und in Horumersiel an der Nordsee. Dazu gibt es sieben vereinseigene Yoga-Zentren in verschiedenen deutschen Großstädten mit insgesamt über 160 hauptberuflichen Mitarbeitern. Bundesweit kooperieren über 90 weitere Yoga-Zentren eng mit Yoga Vidya. Jährlich kommen neue Partner dazu.

Interessenten haben die Auswahl aus jährlich über 2.000 Seminaren und Ausbildungen rund um die Themen Yoga und Meditation, aber auch Ayurveda, ganzheitliche Gesundheit und spirituelles Leben werden angeboten. Über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben darüber hinaus bereits die Yoga-Lehrer-Ausbildung bei Yoga Vidya absolviert und geben ihr Wissen in eigenen Kursen weiter.

Weitere Informationen über den Yoga Vidya e.V. sind im Internet unter http://www.yoga-vidya.de abrufbar.

Kontakt:
Yoga Vidya e.V.
Inka Aichinger
Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, Yogaweg 7
32805 Horn-Bad Meinberg
+49 (0) 5234 87 – 22 24
inka.aichinger@yoga-vidya.de
http://www.yoga-vidya.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-sport.de